OpenEyes

Hi, ich habe von deinem Blog vor ein paar Tagen durch eine Fernsehreportage gehört und ihn danach von Anfang bis Ende verschlungen!! Dabei hat sich auch in mir der Herzenswunsch geregt es mal zu versuchen und mehr an andere anstatt an mich zu denken. Ich hoffe, dass ich wenigstens annähernd so erfolgreich sein werde, wie du es warst…

Viele liebe Grüße,
OpenEyes

Maike

Liebe Theresa,
vielen Dank, dass es deinen Blog gibt. Damit gibst du mir Hoffnung, dass es doch Gutes auf dieser Welt gibt
Dich möchte ich bitten am Ball zu bleiben und noch mehr Menschen zu mobilisieren. Nur wenn wir alle anfangen Gutes zu tun, kann unserer Welt besser werden.

Herzliche Grüße, Maike

Kundenrezension gerth.de

Mit dem Lesen dieses Buches habe ich mich auf eine spannende Endeckungsreise begeben, wie ich es zuvor in dieser Form noch nicht getan habe. Die Devise lautet: Auf zu guten Taten :-)! Es geht darum, wie wir unsere Welt positiv beeinflussen und verändern können, einfach durch unser „Dasein“ und indem wir mit offenen Augen unterwegs sind. Somit können wir ein Stück der Liebe Gottes weitergeben und die Welt um uns herum ein wenig heller machen. Dabei geht es überhaupt nicht darum, großen „Heldentaten“ zu vollbringen, sondern dem anderen Gutes zu tun und ihn in seiner jeweiligen Lebenssituation wahrzunehmen. Dafür gibt uns das Buch allerbeste Insprirationen: Theresa Voigt nimmt uns mit auf ihre „einjährige Reise der guten Taten“ und zeigt auf, wie diese ihr Leben nachhaltig veränderten und prägten. Dieses Buch ist höchst unterhaltsam und zur Nachahmung empfohlen!!!!!